[Direkt zum Inhalt [Alt+2]] [Direkt zur Navigation [Alt+3]] [Direkt zur Infospalte [Alt+4]]

  • Impressum
  • Kontakt [Alt+6]
  • Navigator
  • 21.05.2019
 
Inhalt
Sie sind hier: Umwelt
Diese Seite drucken Drucken  

Umwelt

23.04.2019

Soziales & Gesundheit

Keine Angst vor Wespen und Hornissen!

Das Beraternetz der Naturschutzabteilung des Landkreises hilft

Wespennest

„Hilfe, wir haben ein Wespennest“. Mit diesen oder ähnlichen Hilferufen wenden sich Bürgerinnen und Bürger im Sommer fast täglich an Behörden, Feuerwehren, an die Polizei oder an Rettungsleitstellen. Bei Wespen und Hornissen im Garten oder gar in den eigenen vier Wänden bietet die Naturschutzabteilung des Landkreises Harburg daher ein Beraternetz mit neun ehrenamtliche Experten an.

01.04.2019

Umwelt

Die Biotonne ist ausgeliefert

Abfuhr der Grün-, Garten- und Küchenabfälle im Landkreis Harburg startet am 15. April über den neuen Müllbehälter

Auch Gartenabfälle werden über die neue Biotonne eingesammelt

Der Kraftakt ist geschafft: Die mehr als 60.000 Biotonnen wurden an die Haushalte im Landkreis Harburg ausgeliefert. Nun sind die Voraussetzungen geschaffen, damit ab Mitte April Grün-, Garten- und Küchenabfälle im Landkreis über die neuen Behälter gesammelt werden. „Die Erstauslieferung hat hervorragend geklappt“, ist Frank Sameluck, Betriebsleiter der Abfallwirtschaft, zufrieden.

29.03.2019

Umwelt

Umgestaltung der Parkplatzanlage am Sandbarg

Neuanlage Parkplatz Sandbarg

Im Rahmen einer 8. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 1.20 „Ortsmitte I“ wurde u.a. die Parkplatzsituation am Sandbarg neu geregelt.

Die baulichen Maßnahmen hierzu starten ab Montag, den 08.04.2019!

07.03.2019

Umwelt

Gemeinsam den Radverkehr nach vorn bringen

Gespräch von Kreisverwaltung und ADFC über mögliche Projekte und Anliegen der Fahrradfahrer

Landrat Rainer Rempe (links) zieht zusammen mit den ADFC-Vertretern Karin Sager und Wilfried Eick eine positive Bilanz des Treffens zum Thema Fahrradverkehr im Landkreis Harburg

Die Planungen für neue Radschnellwege nach Hamburg, der Zustand der Radwege im Landkreis Harburg, und Ideen, um mehr Leute zum Umsteigen vom Auto aufs Fahrrad zu motivieren – um eine Vielzahl von Themen ging es jetzt bei einem ersten Treffen von Vertretern der Kreisverwaltung, des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) und der Niedersächsischen Behörde für Straßenbau und Verkehr.

06.03.2019

Rathaus, Politik & Verwaltung

Versickerung des Regenwassers

Bitte helfen Sie mit, die Entwässerungseinrichtungen langfristig zu erhalten.

Sickersystem 1

Nur durch unser aller Verhalten sind Schäden und Unannehmlichkeiten in Folge unkontrollierter Regenwasserabflüsse langfristig zu vermeiden

14.02.2019

Soziales & Gesundheit

„Geben Sie Schimmel keine Chance!“

Ursachen, Vorbeugung und Sanierung: Beratungsangebot der Verbraucherzentrale Energieberatung in Kooperation mit dem Landkreis Harburg

Die Energieberatungen der Verbraucherzentrale Niedersachsen sind dank der Förderung der Kreisverwaltung für die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis kostenfrei, von links: Oliver Waltenrath (Klimaschutzmanager Landkreis Harburg) und die Energieberaterinnen

Hausbesitzer und Mieter im Landkreis können gute und gerne auf sie verzichten: Dunkle Flecken an Decken und Wänden sind oftmals ein Zeichen für Schimmelpilze. Besonders häufig schimmelt es in der kalten Jahreszeit.

14.02.2019

Umwelt

Natur- und Landschaftsschutz wird frühzeitig berücksichtigt

Planung zu Radschnellwegen noch in einem frühen Stadium / Öffentlichkeit wird beteiligt

Radschnellweg

Wo könnten die Trassen verlaufen? Wie werden Naturschutzbelange berücksichtigt? Kann ich mich mit eigenen Ideen beteiligen? Das Thema Radschnellwege beschäftigt die Menschen in der Region. Immer wieder tauchen in der Diskussion um die Machbarkeit der Radschnellwege offene Fragen und Unklarheiten auf.

14.02.2019

Umwelt

Gebäudewirtschaft und Stabsstelle Klimaschutz investieren in energieeffiziente Gebäude

BAFA-Förderung für Heizungsmodernisierung steht neben Kommunen auch Unternehmen und Privathaushalten zur Verfügung

Der Landkreis investiert in mehr Energieeffizienz. Das lohnt sich, weiß Energiemanagementberater Christian Ters (Stabsstelle Klimaschutz).

Energieeffizienz ist ein wichtiger Baustein der Energiewende: Energiekosten und damit gleichzeitig Treibhausgase einzusparen hat hohe Priorität für den Landkreis Harburg, der Ende 2018 für hervorragenden kommunalen Klimaschutz mit dem „European Energy Award“ ausgezeichnet wurde.

14.02.2019

Umwelt

Warn-Apps BIWAPP und NINA zeigen ab sofort gleiche Gefahrenmeldungen

Wichtiger Schritt für die digitale Warnung der Menschen in Deutschland bei Katastrophenlagen

Der Landkreis Harburg informiert bei Katastrophenlagen über BIWAPP, aber auch bei Schulausfällen

Schnelle und verlässliche Information im Ernstfall: Der Landkreis Harburg informiert seine Bevölkerung bei Großschadenslagen und im Katastrophenfall seit Mai 2017 mit der Bürger-Informations-und-Warn-App BIWAPP. Durch eine Zusammenarbeit des BIWAPP-Entwicklers, der Marktplatz Lüneburger Heide GmbH, mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) erhalten Nutzer nun die gleichen behördlichen Gefahrenmeldungen, egal ob die Warn-App NINA oder BIWAPP auf dem Smartphone installiert ist.

03.01.2019

Umwelt

Wohin mit dem alten Weihnachtsbaum?

Abfallwirtschaft bietet Entsorgungsmöglichkeit an

Weihnachten in den historischen Bauernhäusern im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Noch sorgen sie zwar in vielen Häusern für eine festliche Stimmung, doch ihre Tage sind gezählt: Die Weihnachtsbäume werden abgeschmückt und haben ausgedient. Die Abfallwirtschaft des Landkreises Harburg bietet auch Anfang 2019 kostenlose Entsorgungsmöglichkeiten für Weihnachtsbäume an.

06.12.2018

Umwelt

Pünktlich zu Weihnachten: Stabsstelle Klimaschutz und Verbraucherzentrale Niedersachsen präsentieren die Energiestars unter den Haushaltsgeräten

Ratgeber „Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2018/2019“ jetzt erhältlich bei der Kreisverwaltung, den Städten und Gemeinden, bei der Verbraucherzentrale sowie im Internet

Adalet Ataykaya, die im Rahmen ihrer Berufsausbildung bei der Kreisverwaltung derzeit in der Stabsstelle Klimaschutz tätig ist, möchte es genau wissen und nimmt mit einem Strommessgerät den Kopierer im Gebäude M des Kreishauses unter die Lupe

Waschmaschine, Kühlschrank oder Wäschetrockner sind große Anschaffungen, die nicht jeden Tag anstehen. Eine gute Auswahl ist aber nicht immer leicht – Ausstattung, Leistung, Energieverbrauch und Preis sind oftmals nicht ohne weiteres vergleichbar. Eine gute Orientierung bietet die vollständig aktualisierte Broschüre „Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2018/2019“ des unabhängigen Beratungsbüros Ö-quadrat, die ab sofort kostenlos bei der Kreisverwaltung, den Städten und Gemeinden, bei der Verbraucherzentrale Energieberatung und im Internet erhältlich ist.

25.10.2018

Umwelt

Deutliche Verbesserung des Service: Sperrmüllanmeldung auf einen Klick

Die Abfallwirtschaft des Landkreises und die Otto Dörner Entsorgung präsentieren neues Internetportal zur Sperrmüllanmeldung

Deutliche Verbesserung des Service (von links): Nils Siebörger und Frank Sameluck präsentieren das neue Sperrmüllportal

Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Harburg kennen es: Sperrmüll muss zur Abholung angemeldet werden. Um den bisherigen Service deutlich zu verbessern haben die Abfallwirtschaft der Kreisverwaltung und die Firma Otto Dörner Entsorgung GmbH, die den Sperrmüll im Auftrag des Landkreises Harburg einsammelt, ein neues Internetportal für die Sperrmüllanmeldung eingerichtet.

13.09.2018

Umwelt

„clever heizen!“ für Hausbesitzer

Die Kreisverwaltung bietet gemeinsam mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und der Verbraucherzentrale Niedersachsen eine umfangreiche Heizungsberatung an

Beim Beratungsangebot „clever heizen!“ informieren (v.l.) Oliver Waltenrath (Klimaschutzmanager Landkreis Harburg) und Ulrike Schmerbitz (Verbraucherzentrale Niedersachsen) Hausbesitzerin Simone Eimert über Energieeinsparmöglichkeiten an ihrer Heizung.

Ihre Heizkosten hat Simone Eimert im Blick. „Aber ich bin immer auf der Suche nach Ideen, um Kosten zu sparen. Und wenn es dann noch gut für die Umwelt ist – immer her damit“, sagt sie. So hat sie gern das Angebot der Beratungskampagne „clever heizen!“ angenommen.

zurück

Diese Seite drucken Drucken  
Infospalte

Termine lokal

Termine kreisweit

Schon gesehen?

  • Briefwahl Europawahl 2019 beantragen!