[Direkt zum Inhalt [Alt+2]] [Direkt zur Navigation [Alt+3]] [Direkt zur Infospalte [Alt+4]]

  • Impressum
  • Kontakt [Alt+6]
  • Navigator
  • 20.10.2019
 
Inhalt
Diese Seite drucken Drucken  

Tourismus, Sport & Freizeit

  • Seite 1 von 2

16.10.2019

Tourismus, Sport & Freizeit

Ein Baumkuchen entsteht vor den Augen der Besucher

Traditionelles Handwerk bei „Sonntags im Museum – Meisterhaft!“

Baumkuchen backen bei SiM Meisterhaft

Im Freilichtmuseum am Kiekeberg wartet am Sonntag, dem 27. Oktober, eine besondere Leckerei auf die Besucher: Dierk Eisenschmidt, Konditormeister aus Harburg, stellt von 11 bis 17 Uhr köstliche Baumkuchen vor den Augen der Besucher her.

11.10.2019

Plattdeutsch

Letztes Mal 2019: Plattdeutscher Mühlenschnack mit Glückspiel op Platt

7. „Plattdeutscher Mühlenschnack“ im Mühlenmuseum Moisburg

Mühlenmuseum Moisburg

„Umbüdeln“ – das plattdeutsche Bingo steht beim letzten Plattdeutschen Mühlenschnack 2019 am Freitag, dem 25. Oktober von 15 bis 17 Uhr, im Mittelpunkt des Mühlenmuseums Moisburg. Im plattdeutschen Schnack nehmen die Moderatoren Dr. Heinz Harms und Prof. Dr. Rolf Wiese gern auch Anregungen und Vorschläge für die kommende Saison 2020 auf. Denn auch im nächsten Jahr wird jeden letzten Freitag im Monat „op platt in de Möhl sproken“. Der Eintritt ist wie immer frei.

10.10.2019

Kunst & Kultur

Saisonabschluss „Klein, aber fein“ im Mühlenmuseum Moisburg

Saisonabschluss im Mühlenmuseum Moisburg

Am letzten Sonntag im Oktober, dem 27. Oktober, feiert das Mühlenmuseum Moisburg traditionell seinen Saisonabschluss. Von 11 bis 18 Uhr gibt es Musik und unter dem Motto „Klein, aber fein“ auch Kunsthandwerk im eindrucksvollen Ambiente der alten Wassermühle. Der Eintritt ins Mühlenmuseum ist zu diesem besonderen Anlass frei. Die nächste Saison startet am letzten April-Wochenende 2020 mit dem Kunsthandwerkermarkt (25. und 26. April 2020).

26.09.2019

Umwelt

Hier gehen Naturschutz und Tourismus Hand in Hand

Am Heidschnuckenweg sind Wildbienen und Wanderer gleichermaßen willkommen

Christiane Vogt und Detlef Gumz am Brunsberg, wo der Heidschnuckenweg seit Kurzem auf einer kleinen Kurve von seiner ursprünglichen Route abweicht

Der Tourismus in der Lüneburger Heide boomt, in der ersten Jahreshälfte 2019 sind die Übernachtungszahlen erneut deutlich gestiegen. Gäste schätzen die einzigartige Natur und die abwechslungsreiche Landschaft, die zu Fuß oder mit dem Rad auf zahlreichen Routen erkundet werden kann. Eine der beliebtesten Touren führt sicher entlang des Heidschnuckenwegs, einem der schönsten Wanderwege Deutschlands, der gleichzeitig beweist, wie gut sich Naturschutz und Tourismus ergänzen können.

17.09.2019

Kunst & Kultur

„Begegnungen“ im Kulturlandkreis

Zehnter Kultursommer und Ausschreibung Kultursommerpreis 2020

Logo Kulturlandkreis Harburg

Das Motto des zehnten Kultursommers 2020 lautet „Begegnungen“. Alle Kulturveranstaltungen, die vom 1. April bis zum 30. September 2020 im Landkreis Harburg stattfinden und zum Motto passen, können teilnehmen.

11.09.2019

VHS

Premiere an der Kreisvolkshochschule Landkreis Harburg

Bob Ross Malkurse unter neuer Leitung

Bob Ross Malkurse

Am 08.09.2019 fand der erste Bob Ross Malkurs unter Leitung von Frau Christiane Westermann statt. 13 Personen unterschiedlichen Alters, darunter viele komplette Anfänger/-innen hatten sich für diesen Kurs angemeldet, um unter fachkundiger Anleitung innerhalb eines Tages ein beeindruckendes Ölbild zu malen.

06.09.2019

Umwelt

Mehr Schwung für die Luhe bietet mehr Platz für Pflanzen und Tiere

Bauarbeiten der Stiftung Lebensraum Elbe zur Renaturierung und Aufwertung des Flusses bei Winsen beginnen am Montag

Die gerade verlaufende Luhe erhält bei Winsen mehr Schwung.

Der Luhe bei Winsen ging es vor Jahrzehnten so wie vielen Flüssen: Möglichst gerade, stromlinienförmig sollte der Heidefluss durch die Wiesen strömen. Doch dieses Bild gehört bald der Vergangenheit an, und Tiere und Pflanzen erhalten mehr Lebensraum. Am Montag, 9. September, beginnen im Naturschutzgebiet Ilmenau-Luhe-Niederung in Winsen die Bauarbeiten, um den Fluss zu renaturieren und aufzuwerten. Die Stiftung Lebensraum Elbe verlängert unter dem Motto „Mehr Schwung für die Luhe“ den Flusslauf und gestaltet ihn naturnah. Davon profitieren Pflanzen, Tiere und der Mensch. Der Landkreis Harburg begleitet das Vorhaben.

05.09.2019

Kunst & Kultur

Eröffnung der 1950er-Jahre-Tankstelle

Sonntag, 15. September 2019 ab 14 Uhr

Die 50er Jahre Tankstelle auf der Baustelle Königsberger

Sie ist ein Symbol für den Aufbruch in das automobile Zeitalter: die Tankstelle in den 1950er Jahren. Am Sonntag, dem 15. September ab 14 Uhr, eröffnet das Freilichtmuseum am Kiekeberg eine 1950er-Tankstelle. Am Nachmittag gibt es regelmäßige Führungen, unter anderem durch Projektleiter Alexander Eggert, Architektin Theda Pahl und Museumsdirektor Stefan Zimmermann.

29.08.2019

Naturparkregion

Großes Lob für den Heide-Shuttle und den Lüneburger Heide-Radbus

Fahrgäste sind sehr zufrieden / Online-Umfrage zu dem Angebot läuft noch bis zum 15. Oktober

Der Naturpark freut sich, wenn sich viele Menschen an der Umfrage zum Heide-Shuttle beteiligen, um Daten für eine weitere Angebotsverbesserung zu erhalten

Es ist ein Erfolgsmodell, und die Passagiere loben das Angebot des Heide-Shuttles und des Lüneburger Heide-Radbusses. Die ersten Ergebnisse einer Umfrage zeigen das deutlich. 97,53 Prozent sind „sehr zufrieden“ oder „zufrieden“ mit den Freizeitbussen durch den Naturpark Lüneburger Heide.

23.08.2019

Naturparkregion

Der Heidschnuckenweg gehört zu Deutschlands

Qualitätsweg zwischen Undeloh und Niederhaverbeck schafft im bundesweiten Wettbewerb den Sprung aufs Siegertreppchen

Vom Wilseder Berg bietet sich den Wanderinnen und Wanderern ein weiter Blick. Wer auf dem Heidschnuckenweg unterwegs ist, wird zu diesem besonderen Punkt geführt

Das war ein richtiger Wahlkrimi und bis zum Schluss spannend: In einem aufregenden Abstimmungsmarathon um den Titel als „Deutschlands schönster Wanderweg“ hat der Heidschnuckenweg erneut den Sprung aufs Treppchen geschafft.

21.08.2019

Kunst & Kultur

Neue Hausziegen am Kiekeberg – weitere Nutztiere zeigen das typische Leben auf dem Land

Hausziegen Julischka und Josepha im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Es wird gemeckert und gezickt – das Freilichtmuseum am Kiekeberg hat neue Bewohner: Die Hausziegen Julischka (Mutter) und Josepha (Tochter). Das Museum ist ein lebendiger Ort: Neben den Ziegen leben hier verschiedene Vieharten, wie die Bunten Bentheimer Schweine und die Ramelsloher Blaubeine.

16.08.2019

Umwelt

Konfliktpotenzial minimieren

LEADER-Projekt: Hinweistafeln und Bodenpiktogramme sollen Radfahrer auf Deichverteidigungswegen sensibilisieren

Hinweistafeln und Bodenpiktogramme sollen Radfahrer auf Deichverteidigungswegen sensibilisieren – das Projektteam (von links nach rechts): Sandra Ulbricht (BÖREGIO), Mareile Kleemann (Landkreis Harburg), Hartmut Burmester und Ansgar Dettmer (Artlenburger

Die Landkreise Lüneburg und Harburg weisen Teile der Deichverteidigungswege an der Elbe und der Ilmenau, die im Eigentum des Artlenburger Deichverbandes (ADV) sind, als Radrouten aus. Diese Wege werden auch von Fußgängern genutzt. Konkret handelt es sich um den Elbe-Radweg und den Ilmenau-Radweg.

16.08.2019

VHS

Eine kugelrunde Sache

Junge Tüftler beweisen Teamgeist beim Murmelbahn-Bau

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer präsentierten am letzten Tag der Projektwoche gemeinsam mit Mareike Hollaender (re.) und Clara Wiechert (3. v. li.) von „HollaenderART“ stolz ihre Konstruktionen

Die Lust am Bauen, echter Teamgeist, ganz viel Kreativität und Ideenreichtum standen jetzt bei einem gemeinsamen Angebot der „jungen vhs“ und des ugendzentrums „EGON’s“ in Winsen im Vordergrund: Im Rahmen einer Projektwoche ging es für die zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter zwischen neun und 14 Jahren fünf Tage lang darum, Winsens längste und spektakulärste Murmelbahn zu bauen.

14.08.2019

Tourismus, Sport & Freizeit

Open air Kino war voller Erfolg – jetzt gibt‘s Stand Up Paddling im Steller Freibad

Logo Freibad

Am Samstag, den 17. August von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr und am Sonntag, den 18. August von 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr kann man sich im Stand Up Paddling versuchen

15.07.2019

Umwelt

Ein Refugium für Mensch und Natur

Landkreis gestaltet Teichbiotop im Büsenbachtal naturnah als Lebensraum für Tiere und Pflanzen und für Erholungssuchende

Die umgestalteten Feenteiche sind ein Refugium für Mensch und Natur

Über dem Wasser spielen zwei Libellen. Sonnenstrahlen werden durch die Äste der Birken und Eichen am Ufer gebrochen und spiegeln sich auf dem Wasser. Heuschrecken zirpen, und das Vogelgezwitscher mischt sich mit dem Plätschern des glasklaren Büsenbaches: Eine Idylle ist hier, am Fußes des Pferdekopfes, entstanden. Erfolgreich hat der Landkreis Harburg die Feenteiche im Landschaftsschutzgebiet Büsenbachtal umgestaltet.

  • Seite 1 von 2
zurück

Diese Seite drucken Drucken  
Infospalte

Termine lokal

Termine kreisweit