[Direkt zum Inhalt [Alt+2]] [Direkt zur Navigation [Alt+3]] [Direkt zur Infospalte [Alt+4]]

  • Impressum
  • Kontakt [Alt+6]
  • Navigator
  • 16.07.2019
 
Inhalt
Sie sind hier: Umwelt
Diese Seite drucken Drucken  

Umwelt

  • Seite 1 von 7

16.07.2019

Kunst & Kultur

Familienausflug in die Museumsstellmacherei Langenrehm

In der Museumsstellmacherei gibt es viel zu entdecken

Der Sonntagsausflug für die ganze Familie: Am 28. Juli, lädt die Museumsstellmacherei zum Verweilen und Entdecken ein: Kinder und Erwachsene tauchen ein in den Alltag der Handwerkerfamilie Peters um 1930 und lernen das alte Stellmacherhandwerk kennen. Die Museumsstellmacherei liegt direkt am Heidschnuckenweg und ist deshalb ein beliebter Rast- und Erkundungsort für Wanderer und Radfahrer.

16.07.2019

Tourismus, Sport & Freizeit

Online-Beteiligung zum Radschnellweg: Über 1100 Zugriffe

Bürgerinnen und Bürger geben viele Hinweise und Vorschläge für Trasse Tostedt – Buchholz – Hamburg / Umfrage läuft noch bis zum 4. August

Radschnellweg

Die Bürgerinnen und Bürger reden fleißig mit: Die Online-Beteiligung für den möglichen Radschnellweg Tostedt – Buchholz – Hamburg ist gefragt. Bisher gab es schon über 1.100 Seitenzugriffe und mehr als 50 inhaltliche Beiträge und Kommentare zu einer möglichen Trasse. Die Bürgerinnen und Bürger können sich noch bis Sonntag, 4. August, mit Hinweisen zu Streckenführungen, Barrieren und sinnvollen Verbindungen beteiligen.

15.07.2019

Umwelt

Digitale Umfrage im Heide-Shuttle und im Lüneburger Heide-Radbus

Naturpark Lüneburger Heide und Medienzentrum des Landkreises Harburg kooperieren

Erkenntnisse zur Nutzung von Heide-Shuttle und Lüneburger Heide-Radbus wollen (von links) Paul Bachem, Erhard Lipke, Danuta Radowska, Hanna Fenske, Karin Nobbe, Heinz Wolters, Thomas Andrée, Werner Niemann bei der Umfrage erhalten

Klimafreundlich und bequem bringt der Heide-Shuttle seine Passagiere durch den Naturpark Lüneburger Heide. Doch wie nutzen die Fahrgäste die vier Ringbuslinien und den Lüneburger Heide-Radbus tatsächlich? Wie wichtig sind ihnen umweltfreundliche Mobilität und Angebote der Umweltbildung? Antworten auf diese Fragen will die Naturparkregion mit einer Umfrage erhalten.

15.07.2019

Kunst & Kultur

Lesung und Erzählung: „Das Leben und Wirken der Neuenfelder Segelschifferfamilien“ mit Monika Genz

4. „Plattdeutscher Mühlenschnack“ im Mühlenmuseum Moisburg

Monika Genz

Die Segelschifffahrt im Alten Land ist das Thema beim 4. Plattdeutschen Mühlenschnack am Freitag, den 26. Juli von 15 bis 17 Uhr. Autorin und Erzählerin Monika Genz aus Moisburg liest und erzählt auf Platt aus dem „Leben und Wirken der Neuenfelder Segelschifferfamilien“. Bei Kaffee, Kuchen und Klönschnack moderieren Dr. Heinz Harms und Prof. Dr. Rolf Wiese gewohnt kompetent und humorvoll den Nachmittag. Bis Ende Oktober findet der Mühlenschnack jeden letzten Freitag im Monat statt. Der Eintritt ist frei.

15.07.2019

Umwelt

Wo das Vorblattlose Leinblatt zu Hause ist

Natura 2000: Ausweisung des Natur- und Landschaftsschutzgebiets Estetal beginnt / Infoveranstaltung am 25. Juli in Kakenstorf

Das Estetal hat europaweite Bedeutung und soll geschützt werden. Das Verfahren beginnt mit einer Informationsveranstaltung

Das Vorblattlose Leinblatt ist so unscheinbar wie sein Name – und wird oft achtlos übersehen: Doch es ist eine Rarität. In ganz Deutschland sind gerade einmal vier Fundorte bekannt, in Niedersachsen ist das Sandelholzgewächs nur an einem einzigen Ort zu finden: in der Bötersheimer Heide im Estetal.

15.07.2019

Umwelt

Ein Refugium für Mensch und Natur

Landkreis gestaltet Teichbiotop im Büsenbachtal naturnah als Lebensraum für Tiere und Pflanzen und für Erholungssuchende

Die umgestalteten Feenteiche sind ein Refugium für Mensch und Natur

Über dem Wasser spielen zwei Libellen. Sonnenstrahlen werden durch die Äste der Birken und Eichen am Ufer gebrochen und spiegeln sich auf dem Wasser. Heuschrecken zirpen, und das Vogelgezwitscher mischt sich mit dem Plätschern des glasklaren Büsenbaches: Eine Idylle ist hier, am Fußes des Pferdekopfes, entstanden. Erfolgreich hat der Landkreis Harburg die Feenteiche im Landschaftsschutzgebiet Büsenbachtal umgestaltet.

11.07.2019

Tourismus, Sport & Freizeit

Flagge zeigen für die Heide

Landrat Rainer Rempe und Erster Kreisrat Kai Uffelmann hissen

Landrat Rainer Rempe (links) und Erster Kreisrat Kai Uffelmann hissen die Lüneburger-Heide-Flaggen vor dem Kreishaus

Der Landkreis Harburg beteiligt sich an einer besonderen Werbeaktion für die Region: Die Heide blüht auf – und der Landkreis Harburg zeigt Flagge. Das machen lila Lüneburger-Heide-Fahnen vor dem Kreishaus in Winsen deutlich. Landrat Rainer Rempe und Erster Kreisrat Kai Uffelmann hissten die Fahnen am Montag. „Wir zeigen Flagge und färben die Heide lila“, das war die Idee der Lüneburger Heide GmbH und der touristischen Landkreisorganisationen in einer Marketingrunde. Damit soll mehr Farbe in der Region gezeigt und Gästen sowie Einheimischen die „Marke Lüneburger Heide“ näher gebracht werden.

11.07.2019

Kunst & Kultur

Ernährung früher und heute beim offenen Ferienprogramm im Freilichtmuseum

Sommerspaß-Wochen am Kiekeberg noch bis 11. August

Kinderköche in der Lehrküche beim Sommerspaß

Im Freilichtmuseum am Kiekeberg ist der Sommerspaß in vollem Gange: In der Themenwoche „Ernährung“ ernten, kochen und backen Ferienkinder ab vier Jahren von Dienstag bis Sonnabend, den 16. bis 20. Juli. Sie erfahren spielerisch, welche Lebensmittel zurzeit im Garten wachsen und wie früher gekocht wurde – Mitmachen und Genießen inklusive. Die Aktionen finden von 10 bis 17 Uhr ohne Anmeldung zum Materialkostenpreis statt. Der Museumseintritt ist unter 18 Jahren frei, für Erwachsene beträgt er 9 Euro. Das offene Ferienangebot läuft noch bis 11. August.

11.07.2019

Tourismus, Sport & Freizeit

Heide-Shuttle startet in die neue Saison

Auf vier Ringbuslinien klimafreundlich und kostenlos die Schönheiten der Heide entdecken

Vertreter aus Kommunen, Politik,  Tourismus sowie Wander- und Radverbänden der gesamten Naturparkregion gaben den Startschuss für die neue Heide-Shuttle-Saison

Es geht wieder los: Der Heide-Shuttle startet in die neue Saison und lädt zur Entdeckungstour durch die Heide ein – bequem, klimafreundlich und kostenlos. Vom 15. Juli bis zum 15. Oktober chauffieren vier Ringbuslinien Touristen und Einheimische an besondere Orte oder zum Startpunkt einer Rad- und Wandertour.

09.07.2019

Kunst & Kultur

Zwei Konzerte am Kiekeberg im Rahmen des 30. Musikfests Bremen

Klassische Band „SPARK“ und das „Ensemble Dialoghi“

Ensemble Dialoghi

Unter dem Titel „Divertimento am Kiekeberg“ macht das Musikfest Bremen am Freitag, den 6. September, Station im Freilichtmuseum. Konzertbesucher erleben die klassische Band „SPARK“ und das „Ensemble Dialoghi“ in einem Wandelkonzert im Hof Meyn und im Historischen Tanzsaal.

08.07.2019

Beruf & Wirtschaft

Zukunftsatlas 2019: Landkreis Harburg belegt Spitzenplatz

Prognos-Ranking aller deutschen Kreise bescheinigt der Region hohe Chancen

Landrat Rainer Rempe sieht das Top-Ergebnis im Prognos-Zukunftsatlas als Bestätigung der bisherigen Arbeit

Der Landkreis Harburg spielt im bundesweiten Vergleich in der ersten Liga und ist für die Zukunft bestens aufgestellt. Er hat im bundesweiten Wettbewerb der Wirtschaftsstandorte und -regionen hohe Chancen. Das zeigt der „Prognos-Zukunftsatlas 2019“ – das aktuelle Regionen-Ranking aller 401 Kreise und kreisfreien Städte in Deutschland, das am Freitag veröffentlicht wurde. Der Zukunftsatlas des renommierten Wirtschaftsinstituts Prognos AG untersucht und bewertet alle drei Jahre die Zukunftsfähigkeit der Regionen in den Bereichen Demografie, Arbeitsmarkt, Wettbewerb und Innovation sowie Wohlstand und soziale Lage.

08.07.2019

Kunst & Kultur

Jesteburger Projekt „Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus“ gewinnt Blauen Löwen 2019

Kulturpreis des Landkreises Harburg für „Interkulturelle Kunst- und Kulturarbeit“

In der Kunststätte Bossard v.l.: Dr. Gudula Mayr (Leiterin der Kunststätte), Janina Willems (Kunststätte Bossard), Christian Lange, Andreas Sommer (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Harburg-Buxtehude), Friederike Sieber, Waheed Safdari, Yusef Amiri, Cor

NeuDer Blaue Löwe, Kulturpreis des Landkreises Harburg, geht 2019 an das Jesteburger Projekt „‘Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus‘ – eine Auch-szenische Winterreise“. Die feierliche Preisverleihung findet im November statt. Für den Kulturpreis konnten sich in diesem Jahr Kulturprojekte aus dem Bereich interkulturelle Kunst- und Kulturarbeit bewerben.

08.07.2019

Beruf & Wirtschaft

„Arbeitnehmer erwarten Ideen“

Ohne Familienfreundlichkeit keine Fachkräfte – Unternehmensnetzwerk Frau & Wirtschaft Landkreis Harburg e.V. feiert 10. Geburtstag

Vorstand, Mitarbeiterinnen und Referentin beim Unternehmensnetzwerk: vorne v.l. Geschäftsführerin Andrea Kowalewski, Referentin Kerstin Witte, Gründerin Brigitte Kaminski, hinten v.l. 2. Vors. Carina Hellwege vom Landkreis Harburg, Vors. Dirk Hartung von

Es sind zwar nur zehn Jahre, aber es war eine andere Zeit: Junge Mütter kehrten später in den Job zurück als heute, und die Wirtschaftsflaute schreckte viele Firmen davon ab, sich mit dem Thema Familienfreundlichkeit auseinanderzusetzen. Trotzdem gründete eine Gruppe Aktiver im Jahr 2009 das Unternehmensnetzwerk Frau & Wirtschaft Landkreis Harburg e.V., und die Mitgliederzahlen steigen.

08.07.2019

Bürgerservice

„Schnelles Internet für Sie!“: Start des Breitbandausbaus im Landkreis Harburg Ende des Jahres in Sicht

Ausschreibung für den Netzbau läuft / Landkreis Harburg versendet Nutzungsverträge für Hausanschlüsse in Appel und Handeloh

Projekt \"schnelles Internet\"

Hochgeschwindigkeitsinternet für den gesamten Landkreis: Die Kreisverwaltung arbeitet in Kooperation mit 25 Gemeinden intensiv daran, die weißen Flecken im Kreisgebiet zu schließen, in denen es noch keinen Internetzugang mit mindestens 30 Mbit/s gibt. Die ersten Bürgerinnen und Bürger, die über das neue Breitbandnetz angeschlossen werden sollen, leben in Appel und Handeloh.

08.07.2019

Kunst & Kultur

Pflanzen, Dekoratives und Genüsse beim Rosenmarkt

Ausgewählte Rosenanbieter zeigen 800 Sorten

Rosenmarkt am Kiekeberg

Am Sonntag, den 21. Juli, steht im Freilichtmuseum am Kiekeberg die Rose im Mittelpunkt: Blütenpracht, Duft und Symbolik haben die Menschen schon immer verzaubert. Von 10 bis 18 Uhr präsentieren ausgewählte Rosenanbieter 800 verschiedene Sorten. Neben der Zierpflanze entdecken Besucher kulinarische Genüsse und Dekoratives aus Rosen. Der Eintritt kostet 9 Euro, für Besucher unter 18 Jahren ist er frei.

  • Seite 1 von 7
zurück

Diese Seite drucken Drucken  
Infospalte

Termine lokal

Termine kreisweit